Die ai-Gruppe 1387

Amnesty Passau gehört der deutschen Sektion von Amnesty Internatioal an und setzt sich auf lokaler Ebene für die Ziele von Amnesty International ein. Amnesty International ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation.

Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich Amnesty gegen schwer wiegende Menschenrechtsverletzungen. Amnesty International finanziert sich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Regierungsgelder nimmt Amnesty nicht an, um finanziell und politisch unabhängig zu bleiben. Aus diesem Grund führt Amnesty Passau beispielsweise Straßensammlungen durch, um mit deren Erlös den Einsatz für die Menschenrechte zu finanzieren. Alle Mitglieder arbeiten auf ehrenamtlicher Basis.

Alle Fälle, die von Amnesty Passau bearbeitet werden, wurden zuvor von Amnesty International untersucht. Siehe hierzu Wie Amnesty International arbeitet.

Hilfe bei Asylfragen

Menschen, die Asyl suchen oder von Abschiebung bedroht sind, können sich direkt an den Asylbeauftragen der Gruppe wenden. Kontakt: asyl@amnesty-passau.de

Näheres zu unserer Asylarbeit finden Sie hier.

Hochschulgruppe Passau

Neben der "regulären" ai-Gruppe besteht eine eigenständige Hochschulgruppe, die sich uni-intern für den Schutz der Menschenrechte engagiert.

Amnesty International: Geschichte und Organisation

Zahlen und Fakten. Wussten Sie z.B., dass

  • Amnesty International in über 100 Ländern vertreten ist?
  • hinter Amnesty International weltweit mehr als zwei Millionen Menschen stehen?
  • sich in Deutschland rund 100.000 UnterstützerInnen in 700 lokalen Gruppen, Jugend-, Länder- und Themenkoordinationsgruppen mit Amnesty für die Verteidigung der Menschenrechte engagieren?
  • Amnesty International 1977 den Friedensnobelpreis erhalten hat?