Weitere Landrechtler getötet

In Guatemala sind erneut zwei Menschenrechtler getötet worden.

Russland muss Regisseur freilassen

Der ukrainische Filmemacher ist in Russland inhaftiert und befindet sich in einem Hungerstreik.

Inhaftierter Mapuche erneut im Hungerstreik

Celestino Córdova, ein spirituelles Oberhaupt der Mapuche, ist seit 2014 in Chile inhaftiert.

10 Jahre Haft für Menschenrechtler

Ahmed Mansoor wurde zu zehn Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt. Er ist gewaltloser politischer Gefangener.

Urteil gegen Journalisten am 30. Juni

Dem Fotojournalisten und gewaltlosen Gefangenen Mahmoud Abu Zeid (Shawkan) droht die Todesstrafe.

Immer noch obdachlos

Vier Familien sind nach der rechtswidrigen Zwangsräumung und Zerstörung ihrer Unterkünfte weiterhin obdachlos.

In Peking inhaftiert

Xing Wangli war auf dem Weg nach Peking um seine Menschenrechte wahrzunehmen. Dabei wurde er festgenommen.

Militär nimmt etliche Demonstrierende fest

Nach einer Protestaktion in Thailand werden 15 Menschenrechtler_innen strafrechtlich verfolgt.

Drei Menschenrechtlerinnen inhaftiert

Drei bekannte Feministinnen sind seit Mitte Mai ohne Kontakt zur Außenwelt inhaftiert.

Menschenrechtler inhaftiert

Zine El Abidine Erradi wurde bei seiner Ankunft in Marokko festgenommen. Er besitzt den Flüchtlingsstatus in Frankreich.